Autor der Homepage: Torsten Hampe

Web

Diese Site

   

.

-

 

 -

--

 

Datenblatt    Beschreibung    Fotos

Citroen Xantia 3.0 V6 24 Exclusive

"Red Bull"

Bauzeit: 1993 - 2001

gefahren vom 14.09.2010 bis 22.12.2012

Datenblatt
 

Bezeichnung X2, 5-türig    
 

S-Arm Euro 2

HSN 3001
Kraftstoff Otto/G-Kat, Super bleifrei 95 ROZ TSN 697
Hubraum 2946 Länge 4524
PS 190 Breite 1755
KW 140 Höhe 1400
V max 225 Sitzplätze 5
Leergewicht 1571 AHK ungebr. 750
zul. Gesamtgewicht 1960 AHK gebramst 1500
Bereifung 205/60 R 15  91 V Haftpflicht 23
    Vollkassko 19
EZ 23.12.1998 Teilkassko 19
TÜV / AU 10/2013 KFZ-Steuer 220,-
    Verbrauch 10,4
    Kosten pro Kilometer 0,26

 

Beschreibung

 

Ausstattung:

- ABS,
- Automatikgetriebe 4-Gang,
- Breitband-Doppelscheinwerfer,
- Nebelschlussleuchte,
- 2 Rückfahrscheinwerfer,  
- Außenspiegelgehäuse in Wagenfarbe lackiert,
- Außenspiegel elektr. von Innen einstellbar und beheizbar,
- Frontscheibenwischer mit 2 Wischgeschwindigkeiten und Intervallschaltung,
- getönte Scheiben rundum,
- Heckscheibenheizung mit Zeitschaltuhr,
- Heckscheibenwischer mit Waschanlage und Intervallschaltung,
- seitliche Schutzleisten in Wagenfarbe lackiert,
- akustisches Warnsignal bei nicht ausgeschalteter Beleuchtung,
- Analoganzeige für Kühlmitteltemperatur,
- Digitaluhr,
- Drehzahlmesser,
- Kontrollleuchten für nicht geschlossene Türen (Heckklappe),
- Kraftstoffanzeige mit Kontrollleuchte für Kraftstoffreserve,
- Tages- und Gesamtkilometerzähler,
- Warnleuchte für Mindestöldruck,
- Kopfstützen vorn und hinten höhenverstellbar,
- Armlehnen an den Vordertüren,
- Ablagefächer in den Armlehnen der vorderen Türen
- Taschen an den Lehnen der Vordersitze,
- Fahrer- und Beifahrerairbag,
- Pyrotechnische Gurtstraffer und mechanische Gurtklemmer vorn,
- Höhenverstellbare Dreipunkt-Automatikgurte vorn,
- Dreipunkt-Automatik-Gurte auf den Außenplätzen hinten,
- Statik-Beckengurt auf dem mittleren Sitz,
- elektronische Diebstahlsicherung (anerkannte Wegfahrsperre),
- Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Blinkkontakt
- Servolenkung,
- Ablagefächer in den Vordertüren,
- Handschuhfach mit Beleuchtung,
- 4 Verzurrösen im Kofferraum,
- 3 versenkbare Haltegriffe,
- 2 Kleiderhaken hinten, versenkbar,
- Belüftungsgebläse stufenlos regelbar,
- Belüftungsdüsen mittig und an den Seiten der Armaturentafel,
- Pollenfilter,
- Umluftschaltung,
- elektrische Fensterheber vorn und hinten,
- Lenkrad höhenverstellbar,
- Radio-/Cassettengerät mit Lautsprechern vorn und hinten und Dachantenne,
- schwenkbare Sonnenblende Fahrer- und Beifahrerseite mit abdeckbarem
  Make-Up-Spiegel (Fahrerseite mit Tasche),
- Aschenbecher vorn mit Zigarettenanzünder, beleuchtet,
- Aschenbecher in Mittelkonsole hinten,
- Deckenleuchten vorn und hinten mit Türkontaktschaltung,
- Kartenleseleuchte vorn und hinten
- Zweischicht-Metallic-Lackierung, rot
- Klimaanlage (derzeit ohne Funktion),
- Nebelscheinwerfer,
- Tempomat (zur Zeit ohne Funktion),
1 Satz Allwetterreifen mit MS (Good Year, 205/60 R15 91 H), auf Alufelgen,
 

Vorbesitzer:

1. Firma aus Bergheim
2. Firma aus Köln
3. ich

 

Kilometerstand:

Der Kilometerstand betrug 195.469 km.

 

Das Leben meines Xantia:

Laut ORGA-Nummer 7738 erblickte mein Xantia am Mittwoch, den 14.01.1998 in Frankreich, genauer gesagt in Rennes la Janais (wenn ich den Code CJ richtig erraten habe) das Licht der Welt.

Mein Xantia diente in den ersten 12 Jahren wohl als Dienstwagen von zwei Firmen. Auf jeden Fall ist das Scheckheft ordnungsgemäß ausgefüllt.
Der Citroën Xantia ist optisch und technisch in einem brauchbaren Zustand. Die Technik ist bis auf eine undichte Hydraulikpumpe, einen undichten Hydraulikschlauch, einen defekten Höhenkorrektor und die nicht funktionierende Klimaanlage in Ordnung. Ach ja, meine Werkstatt meines Vertrauens, die den Xantia vor dem Kauf kurz checkte, zeigt mir den Ölfilter. Einen derart verrosteten Ölfilter hat die Werkstatt und ich noch nicht gesehen. Ein kurzer Check des Öls zeigte aber ein recht klares Öl. Keine Ahnung was mit diesem Filter passiert ist, aber auf jeden Fall als erstes tauschen!
Der Fahrzeuginnenraum ist sehr sauber und gepflegt. Die Karosserie hat einige Parkrempler auf der Beifahrerseite, an der Stoßstange vorn links und rechts, sowie eine Beule in der Beidahrertür. Über dieser Beule löst sich die Schutzleiste leicht von der Karosserie. Das Lack ist verwittert und leicht matt. Die Windschutzscheibe hat einen kleinen Steinschlag und einige feine Kratzer (vermutlich durch schnelle Autobahnfahrten). Es gibt also noch ein wenig zu tun, bis dieser Citroën Xantia meinen Vorstellungen genügt.
Das Fahren mit dem Citroën Xantia ist ein wahres Vergnügen, der Motor "blubbert" leise vor sich hin und die Automatik schaltet Butterweich. Das Fahrwerk erscheint mir etwas zu straff, aber ich denke, dass die Federkugeln irgendwann sowieso einmal ausgetauscht werden müssen. Was den Verbrauch angeht, ist mein angestrebtes Ziel, dieses Auto mit einem Durchschnittsverbrauch von unter 10 Litern auf 100 Kilometer zu bewegen. Ob es mir gelingt? Wir werden sehen.
Langsam kristallisieren sich die Macken meines Xantia heraus. Der Einfüllstutzen für das Wasser der Scheibenwaschanlage lömmelt sich etwas unmotiviert im Motorraum herum. Ob der wohl noch seinen Dienst tut? - Aber ja, kein Grund zur Sorge.
Da der Xantia rot und so überaus kraftvoll ist, taufte ich ihn kurzum "Red Bull". Okay, eigentlich ist es ein bekannter Energie Drink, aber auch das passt hier absolut, ich hoffe die Firma verzeiht mir.

Für größere Transporte benötigte ich eine Anhängerkupplung, die ich selbst angebaut habe. So war ich für große Aufgaben gut gewappnet. Auch im Anhängerbetrieb schnurrte der Xantia, als wäre er dafür gemacht, selbst einen zwei Tonnen Anhänger zog er fast mühelos die Kasseler Berge hinauf.
Urlaubsfahrten waren ein Genuss mit dem Xantia, ob Autobahn, Landstraße oder auf den Sandstränden von Dänemark.

Zwei Tage vor Heilig Abend fuhr dann ein Corsa in den schönen Xantia. Beim Anblick des Autos war mir sofort klar: „wirtschaftlicher Totalschaden“. So wurde der Xantia vom Gutachter dann auch für "Tot" erklärt.

 

           0 km 23.12.1998 EZ im Dienste einer Firma, danach Umschreibung auf eine
                                       andere Firma
   3.980 km 13.02.1999 1. Inspektion
   8.460 km 22.11.1999  Inspektion
  21.518 km 12.11.2000 Inspektion
  48.300 km 24.12.2002 Inspektion
  57.811 km 23.10.2003 Inspektion
  72.534 km 11.10.2004 Inspektion
  84.864 km 06.10.2005 Inspektion
  88.480 km 24.12.2005 neuer Zahnriemen
122.932 km 09.10.2008 Inspektion
154.292 km 14.09.2010 gekauft und auf mich zugelassen
154.558 km 21.09.2010 neuer Ölfilter
158.007 km 08.12.2010 Winterreifen Dunlop M3 205/60 R15 91T
                                       Bremsen (Kolben) hinten gerichtet
158.799 km 13.12.2010 Gestänge hinten Höhenkorrektor instandgesetzt
158.844 km 15.12.2010 Hydraulikpumpe abgedichtet, T-Stück an der Hydraulikleitung
                                       erneuert
161.593 km 31.03.2011 neue LM-Felgen Dotz Mugello 6.5 x 15 mit Sommerreifen
                                       Pirelli Cinturato P6 205/60 R 15 91V, Bremsscheiben und
                                       Beläge vorn erneuert
170.201 km 25.10.2011 TÜV, AU, Inspektion
176.987 km 03.04.2012 AHK angebaut
188.954 km 29.06.2012 Ölwechsel (kleine Inspektion)
195.469 km 23.12.2012 Unfall mit wirtschaftlichen Totalschaden
195.469 km 10.01.2013 verkauft

 

 

Fotos

noch beim Händler                                                                   Foto: Torsten Hampe

noch beim Händler                                                                   Foto: Torsten Hampe

noch beim Händler                                                                   Foto: Torsten Hampe

noch beim Händler                                                                   Foto: Torsten Hampe

noch beim Händler                                                                   Foto: Torsten Hampe

23.12.2014, wirtschaftlicher Totalschaden nach einem Unfall - Foto: Torsten Hampe
 


 Parkplatz Lynvig Fyr (DK)                                                       Foto: Torsten Hampe


 Vejers Strand (DK)                                                                 Foto: Torsten Hampe


 Vejers Strand (DK)                                                                 Foto: Torsten Hampe


 Vejers Strand (DK)                                                                 Foto: Torsten Hampe


 Winter in Köln                                                                         Foto: Torsten Hampe

 V6 unter sich                                                                         Foto: Torsten Hampe
 

23.12.2014, wirtschaftlicher Totalschaden nach einem Unfall - Foto: Torsten Hampe

 

 

-

Mein Citroen Xantia wird gewartet von der
Werkstatt meines Vertrauens, dem freundlichen

Automobile Schmitz

(Köln - Porz)

 

 
     
     
     
     
Torsten Hampe

-

 

 

Copyright  © 1998 - 2019 Dipl.-Ing. Torsten Hampe, Berlin. Alle Rechte vorbehalten 

.

zur Startseite geht es

mit einem Klick

 

Datenschutzerklärung                    Disclaimer                    Impressum                    Datenschutz