Autor der Homepage: Torsten Hampe

Web

Diese Site

   

.

 

-

 

 -

 

 

Datenblatt       Beschreibung       Fotos       Historie zum Outback

Subaru Outback 2.5 Comfort AWD

""

Bauzeit: 2015 -

gefahren vom 21.05.2019 bis heute

 

Datenblatt
 

Bezeichnung B6    
 

Euro 6 d-Temp

HSN 7106
Kraftstoff Otto/G-Kat, Super bleifrei 95 ROZ TSN ADI
Hubraum 2498 Länge 4820
PS 175 Breite 1840
KW 129 Höhe 1605
V max 198 Sitzplätze 5
Leergewicht 1.612 AHK ungebr. 750
zul. Gesamtgewicht 2.100 AHK gebremst 2.000
Bereifung 225/65 R 17 Haftpflicht 18
Motor   Vollkasko 25
EZ 22.02.2019 Teilkasko 25
TÜV / AU 02/2022 KFZ-Steuer 246,-
Getriebe

CVT (Automatik/Lineartronic)

VerbrauchSuper E5:
                   6,0 - 9,4
8,0
Tankinhalt 60 Liter DIN   8,9 / 6,4 / 7,3  
    Kosten pro Kilometer 0,0
kleiner Service alle   15.000 km oder 12 Monate    
großer Service alle   30.000 km oder 24 Monate    
Steuerkette      
Batterie      

 

Beschreibung

 

Ausstattung:


Technik/Sicherheit
  • 3-Punkt-Automatik-Sicherheitsgurte mit Höhenverstellung, vorne
  • Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung
  • Aktiver Spurhalteassistent mit Lenkunterstützung
  • Automatisch abblendender Innenspiegel
  • Berg-Ab-/Anfahrhilfe, elektronisch geregelt
  • Bremsassistent, elektronisch
  • Drehmomentverteilung, elektronisch geregelt (Active Torque Vectoring)
  • EyeSight-Fahrerassistenzsystem
  • Fahrdynamikregelung, elektronisch (Vehicle Dynamics Control)
  • Fahrer-Knieairbag
  • Fahrer- und Beifahrer Front- und Seitenairbags
  • Fahrzeughalteautomatik
  • Fernlichtassistent
  • Geschwindigkeitsregelanlage mit Lenkradbedientasten
  • Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzer (vorne)
  • Kopfairbags (Curtain-Airbags), vorne und hinten
  • Kopfstützen für alle Passagiere, abnehmbar und vorne in der Neigung verstellbar
  • Lichtsensor für automatische Abblendlichtschaltung
  • Lineartronic (stufenloses Automatikgetriebe oder manuell über 7 Stufen schaltbar)
  • Notbremssystem mit Kollisionswarner
  • Parkbremse, elektronisch
  • Permanenter Allradantrieb (Symmetrical AWD)
  • Querverkehrassistent
  • Regensensor
  • Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS) mit Einzelwert-Darstellung in der Fahrer-Informationsanzeige und automatischer Sensorerkennung
  • Rundum-Aufprallschutz
  • Rückleuchten mit Notbremsanzeige durch Warnblinkautomatik
  • Scheibenbremsen vorne und hinten, innenbelüftet
  • Servolenkung, elektrisch
  • SI-Drive (Subaru Intelligent-Drive) mit 2 Modi
  • Spurhalte- und Spurleitassistent
  • Spurwechselassistent
  • Stop & Go-Startautomatik
  • Totwinkelassistent
  • Wegfahrsperre, elektronisch
  • X-Mode Allrad-Assistenzsystem
     

Innenausstattung

  • 12-Volt-Steckdose in der Mittelkonsole
  • Ablagefach mit Getränkehalter in den Türen
  • Audiosystem 8''-Display mit CD-Player, DAB+, 2 USB-Anschlüssen, Apple CarPlay- und Android Auto<sup>TM</sup> -Technologie und 6 Lautsprechern
  • Audiosystem mit Lenkradbedientasten und Spracherkennung
  • Außentemperaturanzeige mit Frostwarner
  • AUX-IN Buchse zum Anschluss einer externen Audioquelle
  • Befestigungsösen im Gepäckraum
  • Beifahrersitz, höhenverstellbar
  • Bluetooth®-Schnittstelle
  • DAB+ Digitalradio
  • Brillenablagefach, in Dachkonsole integriert
  • Digitaluhr
  • Fahrer-Informationsanzeige zwischen den Cockpit-Rundinstrumenten
  • Fahrersitz, elektrisch verstellbar
  • Fensterheber, vorne und hinten elektrisch, mit Zentralsperre
  • Freisprecheinrichtung für Mobiltelefone mit Lenkradbedientasten und Spracherkennung
  • Frontfahrkamera mit Kamerabild im Radio- oder Navi-Display
  • Gepäckraumabdeckung, ausziehbar (Rollo)
  • Getränkehalter, vorne und hinten
  • Handschuhfach, beleuchtet
  • Heckklappe, elektrisch
  • Heckscheibenheizung
  • Innenraumbeleuchtung mit Zeitverzögerung
  • Interieurleisten, silber
  • ISOFIX-Kindersitzbefestigungen, hinten rechts und links, mit Top Tether-Halterung
  • Kindersicherung, hinten
  • Klimaautomatik, für Fahrer und Beifahrer getrennt regelbar (2 Zonen)
  • Komfortblinker
  • Lendenwirbelstütze (Fahrersitz), elektrisch einstellbar
  • Lederknauf auf Gangwahlhebel
  • Lederlenkrad
  • Lenkrad, höhen- und längsverstellbar
  • Leselampen, vorne
  • Lüftungsdüsen, hinten
  • Mittelarmlehne, hinten
  • Mittelkonsole mit integriertem Staufach, vorne
  • Multifunktionslenkrad
  • Navigationssystem mit Multi-Touchscreen-Monitor und Subaru MapCare (Karten-Updatefunktion)
  • NFC-Funkstandard (Near Field Communication)
  • Reifen-Reparaturset mit Reifendichtmittel und Kompressor
  • Rückfahrkamera mit Kamerabild im Radio- oder Navi-Display
  • Rücksitzlehnen, asymmetrisch geteilt umklappbar (60/40)
  • Rücksitzlehnen, in der Neigung verstellbar
  • Rücksitzlehnen mit Fernentriegelungsfunktion
  • Schaltwippen am Lenkrad
  • Seitensichtkamera
  • Sitzheizung, vorne
  • Sonnenblenden mit Kosmetikspiegel, beleuchtet, für Fahrer und Beifahrer
  • Stoffsitze, vorne und hinten
  • Start-/Stopp-Knopf (anstelle Zündschloss)
  • SUBARU STARLINK-Infotainmentsystem
  • Tankklappe mit Fernentriegelungsfunktion
  • Türgriffe innen, verchromt
  • Türverriegelungs-Automatik "Auto door lock/unlock"
  • USB-Anschlüsse (2), hinten
     

Außenausstattung

  • Außenspiegel, elektrisch anklapp-, beheiz- und einstellbar
  • Außenspiegel, in Wagenfarbe lackiert
  • Außenspiegel mit integriertem LED-Blinker
  • Colorverglasung
  • Dachreling, silber
  • Frontscheibenwischer-Intervall, individuell einstellbar
  • Frontscheibenwischer-Enteiser
  • Heckscheiben-Wisch-/Waschanlage, 2-stufig einstellbar mit Intervallbetrieb
  • Hochdruck-Scheinwerferreinigungsanlage
  • Keyless-Access-System (schlüsselloser Zugang)
  • LED-Fernlicht
  • LED-Rücklichter und -Bremsleuchten
  • LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht und Nachleucht-Funktion (Ausschaltverzögerung)
  • LED-Tagfahrlicht
  • Leichtmetallfelgen, 17-Zoll
  • Nebelscheinwerfer
  • Glasschiebedach, elektrisch
  • Scheiben hinten, abgedunkelt
  • Scheinwerfer-Umrandung, schwarz
  • Stoßstangen, in Wagenfarbe lackiert
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Aktivierungsbestätigung


Zusatzausstattung

  • abnehmbare AHK, Subaru
    Windabweider vorn, Climair
    Allwettermatten, vorn, hinten, Gepaäckraum, WeatherTec



 

Vorbesitzer:

1. Autohaus           
2. Torsten Hampe

 

 

Kilometerstand:

Kilometerstand bei Kauf:           3.111 km.

Kilometerstand bei Verkauf:                km.

 

 

Das Leben meines Subaru Outback:

Auch diesesmal war die Suche nach einem passenden Auto richtig schwer. Wieso eigentlich schon wieder ein neues Auto? Nun, du kannst ja auf der Seite zu meinem Scènic nachlesen, dass wir zwar einen guten Start hatten, sich aber dann die Probleme zeigten. Ich möchte in meinem Alter nur noch Kompromisse machen, wenn es unbedingt nötig ist. Also entschied ich mich, den Scènic wieder abzustoßen.
Eigentlich wollte ich ja einen Doge RAM kaufen, aber auf Grund der Parkplatznot hier in Berlin habe ich dieses Projekt verworfen! Kein RAM, keine Wohnkabine!

Die Kriterien waren:
- Benzinmotor, Euro6-dTemp, ohne Downsizing
- Automatikgetriebe
- Allradantrieb
- Klimaautomatik
- Einparkhilfe vorn und hinten
- Navigationssystem, Musikanlage mit Freisprecheinrichtung
- Bordcomputer
- Sitzheizung
Tja, da wurde die Luft ganz schön dünn. Die meisten Allradfahrzeuge haben einen Dieselmotor, wegen des höheren Drehmoments. Zu den betreffenden Fahrzeugen habe ich dann die entsprechenden Foren im Internet durchsucht. Letztlich viel die Wahl auf Subaru. Nicht zuletzt wegen der ausführlich Tests von Habby auf AutoHub. Diverse Test und Videos auf YouTube ließen meine Wahl auf den Outback fallen.

Gut informiert fuhren wir nun zum Subaru-Händler. Wir mussten eine längere Zeit warten, bis der Verkäufer für uns Zeit hatte. Also nutzen wir die Zeit und nahmen in Ruhe Platz in den infrage kommenden Fahrzeugen:

- Outback:
Reinsetzen und sich wohl fühlen

- Forester:
Hier sitze ich höher, habe eine gute Rundumsicht, aber irgendwie fehlt mir etwas, außerdem war im Innenraum ein beißender Geruch (Neuwagenduft geht anders). Meine holde Götter-Gatin meinte, dass sie hier besser sitze als im Outback. mmmmh???

- XV:
Eigentlich wäre diese Fahrzeuggröße für uns ausreichend dachte ich, okay der Kofferraum ist klein, aber man kann die Rücksitzlehne ja umklappen. Aber als ich Platz genommen habe, dachte ich, ich sitze auf dem Boden. Gut ich bin jetzt kein Leichtgewicht, aber ein wenig mehr hätte ich schon erwartet.

Trotz des Veto's meiner Frau entschied ich mich für den Outback. Die Probefahrt zeigte, dass die Entscheidung genau richtig ist. Dann wurde der übliche Papierkram erledigt und nun warte ich voller Freude auf meinen Outback. Ach ja die Farbe (grau - Platin Gray Metallic) ist eigentlich nicht so mein Ding, aber da ich mich für einen Vorführwagen entschieden habe, ist das nun mal so.

So, die ersten Kilometer sind gefahren und ich habe mich daran gewöhnt, das Gaspedal nur noch zu streicheln. Was soll ich sagen, es ist ein Träumchen diesen Subaru zu fahren! An einige Dinge muss ich mich erst noch gewöhnen: beim Abstellen des Fahrzeugs werden die Außenspiegel nicht automatisch angeklappt (läßt sich auch nicht einstellen), die Handbremse wird nicht automatisch angezogen ..., aber das ist Jammern auf echt hohem Niveau. Dass aber in dieser Preisklasse auf die Beleuchtung des Handschuhfaches verzichtet wird, sollte Subaru mal überdenken.
 

Übrigens, wer die Bedienungsanleitung gern als PDF-Datei hätte, fragt bei Subaru-Deutschland freundlich an und bekommt eine gekürzte Bedienungsanleitung für den Subaru und für das Audio-/Navi-System (in deutscher Sprache) per Mail zugesandt. Das geht online, schnell und der Kontakt ist super freundlich!


Die ersten 1.000 km sind gefahren, mit Stadt-, Land- und Autobahnfahrten sowie allen Assistenten. Es ist wirklich ein gutes und sicheres Fahrgefühl, der Anstand wird automatisch gehalten, der aktive Spurhalteassistent hält den Wagen in der Spur und der Stauassistent bremst das Fahrzeug tatsächlich bis zum Stillstand ab. Der Querverkehrsassistent warnt beim rückwärts Ausfahren aus der Parklücke vor heran nahenden Fahrzeugen und der Totwinkelwarner funktioniert ebenfalls einwandfrei. Die Sitzheizung hat meinen Ischias auch bereits verwöhnt. Selbst meine herzallerliebste Göttergattin fühlt sich sowohl hinterm Lenkrad, als auch auf dem Beifahrersitz sehr wohl. Das Navigationssystem reagiert leider nicht auf Staubildung und auch der Verkehrsfunk wird beim Abspielen von anderen Medien nicht durchgeschaltet. Aber vielleicht habe ich hier auch noch nicht die richtigen Einstellungen gefunden. Das Audiosystem bietet einen für meine Begriffe tollen Klang, der auch individuell eingestellt werden kann. Saubere Bässe und Höhen verwöhnen die Ohren. Ob es da das Harmann/Kardon-System sein muss, muss jeder für sich entscheiden. Ich hätte es sicherlich dazu gebucht, wenn es nicht gleich die Sportausstattung dazu bedürft hätte.


Was ich mir sonst noch von Subaru wünschen würde?

- Wenn die Rücksitze in der Länge verstellbar wären, um den Kofferraum zu vergrößern und trotzdem die Sitzplätze zu behalten;

- eine Durchladevorrichtung in der Rücksitzlehne, damit die Ski dort mit einem Skisack sicher transportiert werden können;

- Beleuchtung des Handschuhfachs und des Ablagefachs unter der Mittelarmlehne;

- ein vollwertiges Ersatzrad (so wie in der amerikanischen Version);

- einen größeren Tank (für meine langen Strecken);

- ein Gepäckraumtrenngitter, das man bei Bedarf vom Fahrzeughimmel herunter klappen kann (wie bei meinem Volvo V70);

 

           0 km  22.02.2019  EZ im Dienste des Autohauses, 
    3.111 km  21.05.2019  auf mich zugelassen, 


 

 

Fotos
 

Berlin 05/2019                                                                       Foto: Torsten Hampe
 


Berlin 05/2019                                                                       Foto: Torsten Hampe


 

___________________________________

 

Historie des SUBARU Outback
 

Der Subaru Outback ist ein PKW der Mittelklasse des japanischen Automobilherstellers Subaru. Es basiert auf dem Subaru Legacy und erschien Ende 1996 als Subaru Legacy Outback in Deutschland, wird aber seit Ende 1999 als eigenständiges Modell aufgeführt.

Die Unterschiede zum Legacy liegen in der erhöhten Bodenfreiheit und einigen Kunststoffverkleidungen an der Karosserie. Wie die meisten Subaru-Modelle hat auch der Outback permanenten Allradantrieb. Die Angebote der Konkurrenten, wie der Audi Allroad Quattro und der Volvo XC70 waren nach Maßen, Leistung und Preisen etwas höher positioniert.

In Deutschland wurde das Modells ausschließlich als Kombi angeboten, während es in den USA und in Japan bis 2014 auch eine Stufenheck-Ausführung gab.

 

1. Generation: Legacy Outback BG (1996–1999)

Ende 1996 wurde eine Offroad-Variante des Legacy angeboten, die in der ersten Version Legacy Outback benannt wurde. Damit war dieses Fahrzeug eines der ersten Modelle, das die praktische Eigenschaften eines Kombis mit den rustikalen Merkmalen eines Geländewagens verband.

Zur Markteinführung gab es einen 2,5-Liter-Boxermotor mit 110 kW (150 PS). Dies sollte die einzige Motorisierung dieser Generation bleiben.

Ende 1999 wurde die erste Outback-Generation abgelöst.

 

2. Generation: Outback BH (1999–2003)

Mitte 1999 wurde die zweite Generation, jetzt nur noch als Outback bezeichnet, auf den Markt gebracht. Seit dem Namenswechsel wird das Fahrzeug außerdem als eigene Modellreihe geführt.

Zunächst wurde nur ein 2,5-Liter-Vierzylindermotor mit 16 Ventilen angeboten, deren Leistung 115 kW (156 PS) betrug. Ende 2000 kam noch ein 3,0-Liter-Sechszylindermotor mit 154 kW (209 PS) ins Programm.

 

3. Generation: Outback BP (2003–2009)

m Herbst 2003 wurde ein neuer Outback vorgestellt, der fortan auf der vierten Legacy-Baureihe basierte.

Der 2,5-Liter-Motor leistete 121 kW (165 PS), ab Herbst 2007 127 kW (173 PS). Auch die Leistung des 3-Liter-Motors wurde ab Anfang 2004 auf 180 kW (245 PS) erhöht.
 

Modellpflege

Im Herbst 2008 wurde ein Facelift durchgeführt. Gleichzeitig wurde nun auch ein Boxer-Dieselmotor angeboten, der zudem der erste in Boxer-Bauweise konstruierte PKW-Dieselmotor der Welt war. Er hatte einen Hubraum von 1998 cm³ und leistete 110 kW (150 PS). Typisches Merkmal des Outback mit Dieselmotor ist der zusätzliche Lufteinlass in der Motorhaube.

Der Diesel-Boxermotor wurde mit dem „Engine of the Year Award 2008“ sowie mit dem Titel „Allrad-Innovation des Jahres“ der Redaktion der „AutoBild allrad“ ausgezeichnet.

 

4. Generation: Outback BR (2009–2014)

Im September 2009 brachte Subaru die vierte Auflage des Outback auf den Markt. Diese basierte auf dem Legacy BM/BR.

Es standen zum Verkaufsstart zwei Ottomotoren und ein Dieselmotor zur Auswahl:

  • 2,5-l-Vierzylinder-Ottomotor mit 123 kW (167 PS) (ab 07.2009)

  • 3,6-l-Sechszylinder-Ottomotor mit 191 kW (260 PS) (07.2009–05.2013)

  • 2,0-l-Vierzylinder-Diesel mit 110 kW (150 PS) (ab 05.2013 auch mit dem stufenlosen Getriebe Lineartronic zu haben)

Im Mai 2013 wurde der Outback einer Modellpflege unterzogen. Seitdem wurde der 2,5-Liter-Ottomotor nur noch mit dem stufenlosen Getriebe „Lineartronic“ angeboten. Der Sechszylinder-Ottomotor wurde hingegen aus dem Programm genommen.

 

5. Generation: Outback BS (seit 2015)

2019: AUf Grund der neuen Schadstoffklasse "Euro 6d-TEMP" wird nur noch der 2.5 Liter Boxer-Sauger angeboten, den Diesel gibt es nicht mehr im Angebot.

 

Quellen: Wikipedia

 

 

-
Mein Subaru Outback
 wird gewartet von der
Werkstatt meines Vertrauens, dem freundlichen

Autohaus an der Hansastraße

 

und


KFZ-Meisterbetrieb Stoyke

 

--------------------



 

--------------------


 

 

 
     
     
     
     
Torsten Hampe

-

 

 

Copyright  © 1998 - 2019 Dipl.-Ing. Torsten Hampe, Berlin. Alle Rechte vorbehalten 

.

zur Startseite geht es

mit einem Klick

 

Datenschutzerklärung                    Disclaimer                    Impressum                    Datenschutz